Kontakt

Newsletter abonnieren

hec

Der Herrligkoffer-Explorer-Club ist nun in Gründung und wird demnächst mit einer eigenen Webseite vorgestellt.

Cloud

Beim 14. Internationalen Bergfilmfestival wird eine begleitende Ausstellung zu Herrligkoffer gezeigt.

a DSC0238 klein

Austellung anläßlich des Bergfilmfestivals Tegernsee 2016

Beim 14. Internationalen Bergfilmfestival Tegernsee wird durch verschiedene Filme, Podiums-Gespräche und bei verschiedenen Treffen der Münchner Arzt, Forscher und berühmten Expeditionsleiter Karl Maria Herrligkoffer zu seinem 100. Geburtstag (1916 – 1991) gewürdigt.

Eine Ausstellung im Foyer der Kreissparkasse Tegernsee bietet eine prägnante Zusammenfassung von über zwanzig Herrligkoffer-Expeditionen. Sie offeriert auf über zehn großformatigen Tafeln Einblicke in 33 erfolgreiche Expeditionsjahre. Fulminanter Start seiner Expeditionstätigkeit war die berühmten Erstersteigung des ‚Deutschen Schicksalsbergs’ Nanga Parbat im Jahre 1953!

Überraschung bei der Vernissage der Ausstellung: Hans Engl (72), der erste Deutsche auf dem Gipfel des Everest deutet auf die Bilder, die ihn kurz vor dem Gipfel zeigen: „Da, da steht’s, es war am 14.10.1978 und heute haben wir den 14.10.2016 und dann es ist heut‘ auf den Tag genau 38 Jahre her!“

CIMG2538 klein

Dann die nicht minder bekannten Nanga Parbat-Erstersteigungen auf der Diamir-Seite 1962 mit Anderl Mannhardt; 1970 der Durchstieg der welthöchsten Steilwand, der Rupal-Flanke auf den Nanga Parbat: bei dieser Expedition starb Günther Messner. Schließlich die höchst erfolgreiche Expedition auf den Mount Everest 1982, den Hans Engl ohne Unterstützung durch Sauerstoff-Zufuhr erstieg.

Information: Adresse Rathausstraße 5, Tegernsee – gegenüber dem Rathaus. Ausstellungsort Foyer, Öffnungszeiten: 24 Stunden, bis zum 24.10.2016; 

Auskünfte: Herrligkoffer-Stiftung, Tel. 0170-771 29 40

Auf dem obigen Bild sind folgende Herren (von links) zu sehen:

Johannes Hagn, 1. Bürgermeister Tegernsee, Klaus Gerosa (Herrligkoffer-Stiftung), Hans Engl, Anderl Mannhardt, Hubert Schmidbauer, Michael Pause (Leiter des Bergfilm-Festivals Tegernsee);

 

Fachmännisch kommentierten die früheren Herrligkoffer-Expeditionsteilnehmer Anderl Mannhardt, Hubert Schmidbauer und Hans Engl die ausgestellten Bilder, Texte, ausgestellte Herrligkoffer-Unterlagen und damals gebrauchte Ausrüstungsgegenstände.

a DSC0254 klein